Teilnahmebedingungen

Anmeldung und Vertragsschluss

Mit Buchung des Seminarplatzes erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Die Buchung erfolgt über die Seite www.seminare.simonestraub.com. Mit Zugang der Buchungsbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Bei Zahlung per Rechnung gilt der Seminarplatz erst mit Eingang der Zahlung als bestätigt. Reservierte Plätze werden mit verstreichen des Zahlungsziels wieder für den Verkauf freigegeben.

Die Teilnehmerzahl pro Seminartag ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Leistungen

Im Seminarpreis inbegriffen sind die Seminarunterlagen, Getränke, Mittagessen (nur bei ganztägigen Seminaren), Pausenverpflegung sowie ein Zertifikat.

Zahlung

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel mit der Anmeldung und ist sofort fällig. Die Veranstaltungen sind grundsätzlich mehrwertsteuerpflichtig.

Rücktritt

Der kostenfreie Rücktritt von der Anmeldung ist möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt werden kann. Andernfalls betragen die Stornokosten bei Abmeldung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn EUR 80, bei Rücktritt bis zwei Wochen vorher 50 %, bei späterem Rücktritt 100 % der Teilnahmegebühr. Stornokosten können bei Anmeldung zu einem anderen Seminar innerhalb eines Jahres angerechnet werden.

Änderungen des Seminars

Der Veranstalter behält sich den Wechsel von Seminarleitern oder Verschiebungen im Ablaufplan aus triftigem Grund, z.B. Erkrankung des Seminarleiters, vor, soweit dies dem Teilnehmer zumutbar ist. Programmänderungen sind möglich.

Absage des Seminars

Findet die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Ausfall eines Referenten, Störungen am Veranstaltungsort oder zu geringer Teilnehmerzahl nicht statt, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als 2 Wochen vor der Veranstaltung. Der Seminarpreis wird in diesen Fällen voll erstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Haftung

Der Veranstalter haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Unberührt davon bleibt die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. In diesem Fall wird der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Unwirksame Klauseln

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt.

Noch Fragen?

Sende mir einfach eine Email an hello@simonestraub.com